Nachrichten
Blog 12/06/2024

Festliche Eröffnung Bontepolder

Der Projektleiter der ersten Stunde, Finn Boeije, erzählt.

Der Solarpark und das Energiespeichersystem Bontepolder wurden am Donnerstag, den 30. Mai, offiziell eröffnet. Nach einer Testphase ist das System seit einiger Zeit in Betrieb, und wir haben mit den Beteiligten und den Anwohnern gefeiert. Gemeinsam haben wir über die Verwirklichung dieses Projekts nachgedacht. Der Projektleiter der ersten Stunde, Finn Boeije - Permit Specialist Storage - nimmt Sie mit:

"Da die Realisierung von Bontepolder ohnehin schon einige Zeit zurückliegt, war es fast wie ein Wiedersehen. Es ist wirklich schön, alle Beteiligten wiederzusehen, nachdem sie so intensiv an diesem Projekt gearbeitet haben."

Nachhaltig in der Region

"Laszlo van de Voorde, Beigeordneter für Klima und Nachhaltigkeit, gab einen Einblick in die nachhaltigen Ambitionen und Herausforderungen der Gemeinde Terneuzen. Die Bedeutung nachhaltiger Entwicklungen für die Region ist ihm zufolge groß. Nicht nur das Projekt selbst, sondern auch durch die Verknüpfung mit dem Umweltfonds für nachhaltige Initiativen. So erhielten beispielsweise das Museum Sluiskil und die Pfadfinder einen Beitrag für ein Solardach und die Gemeindeverwaltung für eine Solarbeleuchtung im Dorfpark".

Die Entwicklungsphase von Bontepolder

"Dann habe ich die Zuhörer durch die Entwicklungsphase dieses Projekts geführt. Sicherlich steckt da mehr dahinter, als man auf den ersten Blick sieht. Zum Beispiel wird dieser Solarpark auf einer ehemaligen Mülldeponie gebaut. Super, denn so wird der Platz doppelt genutzt. Aber auf einer alten Mülldeponie kann man nicht einfach irgendetwas mit dem Boden machen. Weil wir nur dreißig Zentimeter tief graben durften, wurde jeder Baupfahl in Beton gegossen, um trotzdem stabil genug zu sein."

"Anwohner erleben diesen Solarpark als Aufwertung"

Finn Boeije | Novar

"Die Anwesenden bestätigen den reibungslosen Ablauf der Umsetzung. Das liegt auch daran, dass es eine andere Zeit war. Wir haben im Sommer 2018 begonnen, die Genehmigungsanträge vorzubereiten. Damals war es für die Politik selbstverständlich, dass eine alte Deponie einer neuen, nachhaltigen Nutzung zugeführt wird. Und auch für die Anwohner war es selbstverständlich. Es war eine Brache, und ein gepflegter Park mit Einnahmen aus einem Umweltfonds wurde als Aufwertung empfunden."

Hinzufügen eines Speichersystems

"Im Jahr 2022 wurde der Solarpark um ein Energiespeichersystem erweitert. Gerke Schaap - Spezialist für Systemintegration - erklärte mehr darüber. Wir brauchen dringend Batteriespeicher, um unser Energiesystem im Gleichgewicht zu halten. Vor allem in Kombination mit nachhaltigen Technologien wie Wind und Sonne. Dahinter steckt auch eine Menge. So gibt es Hardware wie den von ib vogt gebauten Solarpark und die Batterie des Anbieters Alfen. Diese sind über die Einkaufsstation von Stedin an das Stromnetz angeschlossen, wobei die Kabel von WATT Infra verlegt wurden. Aber auch die Steuerung über Messsysteme und Software, wo Parteien wie Spectral und Repowered um die Ecke sind."

Balancieren und Rendern

"Gerjan Wubs - Business Developer Repowered - zeigte, was passiert, wenn das System läuft. Wie funktioniert das, mehrere Anbieter an einem Anschluss? Kurz gesagt, Repowered sorgt dafür, dass man mit der Batterie auf den Energiemarkt gehen kann. Dass die "Verkehrsregeln" auf der Verbindung eingehalten werden. So darf die Batterie beispielsweise nicht verhindern, dass Eneco die erzeugte Energie ins Netz einspeist. Diese Verkehrsregeln sind sozusagen alle Randbedingungen, innerhalb derer Repowered die Batterie so steuern kann, dass das Netz ausgeglichen wird und sich die Batterie auszahlt."

"Repowered treibt die Batterie an, um das Netz auszugleichen und die Batterie zu bezahlen."

Finn Boeije | Novar

Ganzheitliches Energiesystem

"Jan Martijn - Director Storage - schließt mit einem Blick auf Bontepolder in einem breiteren Kontext. Vor sechs Jahren saßen wir als Solarfields, Entwickler von Solaranlagen, am Tisch. Jetzt als Novar, Entwickler von Green Energy Systems. Und der Solarpark Bontepolder mit seiner Verbundbatterie ist ein gutes Beispiel dafür. Es handelt sich dabei um eine ganzheitliche Sicht auf das Energiekonzept der Niederlande. Und das brauchen wir dringend."

Ein Blick hinter die Kulissen

"Nach den Präsentationen gingen wir mit allen zur Besichtigung des Solarparks und der Batterie. Bernd Nijen Twilhaar - Asset Manager Klaer - erklärte die verschiedenen Teile des Solarparks und beantwortete Fragen zum Aufbau. Vom Batterielieferanten Alfen war Leon Sturkenboom - Leiter der Produktentwicklung TheBattery - anwesend, um Fragen zum System zu beantworten."

Stolz

"Ein erfolgreicher Tag, wenn Sie mich fragen. Vielleicht ein bisschen sentimental, aber ich bin wirklich stolz auf dieses Stück Sluiskil. So unglaublich viele Menschen arbeiten an diesem Projekt, ich bin stolz auf ihre Zeit, ihren Einsatz und ihr Wissen. Deshalb lohnt es sich, einmal darüber nachzudenken. Ich bin glücklich nach Hause gereist. Und naja, kein Regen hilft an so einem Tag sowieso immer."

"Ich bin wirklich stolz auf dieses Stück Sluiskil"
Finn Boeije Finn Boeije | Novar

Wasserstoffprojekt H2Hollandia im Solarpark Vloeivelden Hollandia
Presseerklärung 30/04/2024

Wasserstoffprojekt H2Hollandia einen weiteren Schritt näher an der Verwirklichung

Mehr lesen
Blog 15/03/2024

Can-do-Mentalität über Grenzen hinweg

Mehr lesen
Solarpark Pferd
Blog 27/12/2023

Ein Gesetz für alles

Mehr lesen

Nehmen Sie die Herausforderung gemeinsam mit uns an?

Die Energiewende beginnt mit einem Kennenlernen. Vereinbaren Sie direkt einen Termin oder kontaktieren Sie uns.

Termin für ein Kennenlernen

Unsere Spezialisten und Spezialistinnen helfen Ihnen gerne mit einer gezielten Beratung.

Ein Gespräch planen

Kontakt aufnehmen

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail.

Kontakt