Sonnenkollektoren auf dem Dach

Lösungen Generation Solarzellen auf dem Firmendach

Wollen Sie der Herr über Ihre eigene Energie sein? Mit Sonnenkollektoren auf dem Dach Ihres Unternehmens können Sie das. 100 % nachhaltiger Strom ist finanziell attraktiv, zuverlässig und trägt zu einem nachhaltigen Holland bei. Novar lässt die Sonne für Sie arbeiten. Wir realisieren groß angelegte Solarprojekte auf Unternehmensdächern. So können Sie nachhaltig wirtschaften.

Beratungstermin vereinbaren

Sie möchten wissen, welche Lösung für Sie die beste ist? Sprechen Sie mit einem unseren Experten und Expertinnen.

Wir realisieren auch an schwierigen Standorten

Wir beantragen Ihre SDE unverbindlich

Wir realisieren Solardächer ab 3.000 m2

Herr über Ihre eigene Energie

Sie leiden unter hohen Energiepreisen, haben Zweifel an der Sicherheit der Energieversorgung oder wollen den CO2-Ausstoß reduzieren? Dann entscheiden Sie sich für Ihre eigene Energieerzeugung mit einem Solardach für Ihr Unternehmen. Auf diese Weise sichern Sie sich eine zuverlässige Energieversorgung, reduzieren die CO2-Emissionen, senken Ihre Energierechnung und machen Ihr Unternehmen nachhaltig. Sie sind Herr über Ihre eigene Energie und für die Zukunft gerüstet.

Verdienen Sie mit Ihrem Solardach

Sie sind Unternehmer oder Immobilienbesitzer und haben ein Dach von 3.000 m2 oder mehr? Dann nutzen Sie Ihre Chance und lassen Sie die Sonne für sich arbeiten. Das erfordert keine großen Investitionen: Sie entscheiden, ob Sie kaufen, pachten oder mieten. Sie wählen, was zu Ihnen passt.

Indem Sie Ihre eigene grüne Energie erzeugen, machen Sie konkrete Schritte in Richtung Energiewende. Für Sie selbst, indem Sie an Ihren Nachhaltigkeitszielen arbeiten und Ihr Unternehmen zukunftssicher machen. Und für Ihre Kunden, die Gesellschaft und die Welt um uns herum. Mit Sonnenkollektoren auf Ihrem Dach erzielen Sie einen positiven Effekt: reinen Gewinn.

Unternehmer Peter Plantenga entscheidet sich für Sonnenkollektoren

Video ansehen

Sie entscheiden, wir regeln es

Wir sind für jeden Schritt Ihres Projekts da. Egal, ob Sie uns die ganze Arbeit überlassen oder ob Sie sie gemeinsam in Angriff nehmen wollen. Novar regelt das. Vom Entwurf bis zur Finanzierung, vom Bau bis zum Management. Von A bis Null. So prüfen wir Ihr Dach, die Versicherung und die Netzkapazität. Wir beantragen Fördermittel und Genehmigungen und installieren die Solarmodule, während Sie weiterarbeiten. Und wenn Sie wollen, kümmern wir uns auch um die Verwaltung und Wartung. Sie entscheiden, wir regeln das.

Möchten Sie lieber völlig unbelastet sein und sich mit einer etwas geringeren Rendite begnügen, oder wollen Sie in Solarmodule für Unternehmen investieren und die Zügel lieber selbst in die Hand nehmen? Novar bietet für jede Art von Unternehmen eine passende Lösung.

Sonnenkollektoren auf dem Dach

Der Ertrag eines Solardachs hängt von den Entscheidungen ab, die Sie treffen, und von dem Platz, den Sie haben. Wollen Sie zum Beispiel ein Dach für Solarmodule vermieten oder in ein eigenes Solarprojekt investieren? Bei Novar gibt es mehrere Möglichkeiten für ein Solardach mit einer Mindestfläche von 3.000 m². Hier ist ein Rechenbeispiel: Vermieten Sie ein 3.000 m² großes Dach? Dann erhalten Sie +/- 4.500 € pro Jahr. Nach 16 Jahren haben Sie also 72.000 € verdient. Sie fragen sich, wie viel Sie mit Ihrem Firmendach verdienen können? Vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Beratungstermin.

Darüber hinaus sorgt ein Solardach auch für (indirekte) Marketingeinnahmen. Durch ein "grünes" Erscheinungsbild. Sind Sie ein Vermieter? Dann erhöhen Sie die Attraktivität der Immobilie für bestehende und zukünftige Mieter.

Die Effizienz Ihres Solardachs hängt von mehreren Faktoren ab. Der Besitz eines Solardachs bedeutet maximale Rendite. Aber auch mehr Risiko und viel Selbstregulierung. Bei der Verpachtung des Daches ist die Rendite geringer, aber auch die Risiken, die eigene Investition und die Sorgen. Darüber hinaus ist auch eine Kombination möglich.

Außerdem hängt der Ertrag Ihres Solardachs von der Wirtschaftlichkeit ab: wie viele Paneele können auf dem Dach angebracht werden, wie viele Sonnenstunden hat Ihr Dach, usw. Solarenergie ist eine kosteneffiziente Energiequelle, die unter anderem dank der SDE-Förderung ein hohes Maß an finanzieller Sicherheit bietet.

Nein, normalerweise ist für die Installation von Solarzellen auf einem Dach keine Genehmigung erforderlich. In seltenen Fällen ist diese jedoch erforderlich, weil ein Solardach nicht in den Flächennutzungsplan passt. Das kann zum Beispiel bei Denkmälern oder geschützten Stadtbildern der Fall sein. Über das Omgevingsloket können Sie eine Genehmigungsprüfung für die Installation von Sonnenkollektoren durchführen. Oder lesen Sie mehr in der Broschüre Solarkollektoren und Sonnenkollektoren.

Ein Solardach muss nicht unbedingt etwas kosten. Ein Solardach bringt sogar Geld ein. Sie können hier mehrere Optionen wählen.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihr Dach zu mieten oder zu pachten, sind keine eigenen Investitionen erforderlich. Wir kümmern uns um die Installation und Wartung der Solarmodule. Sie erhalten die Rendite und gehen kein eigenes Risiko ein. Möchten Sie eine höhere Rendite? Dann können Sie sich für ein eigenes Solardach entscheiden, das wir auch mitfinanzieren können. Es ist auch möglich, sich für eine Kombination zu entscheiden.

Je nach Ihren Bedürfnissen suchen wir nach einer für beide Seiten vorteilhaften Zusammenarbeit.

Nicht jedes Dach ist geeignet, aber es kann es werden. Wir haben einige der Dinge aufgelistet, die wichtig sind, um festzustellen, ob Ihr Dach geeignet ist:

  • Konnektivität: Das Dach muss an das (zukünftige) Energienetz angeschlossen werden können.
  • Ausreichende Dachfläche: Für ein großflächiges Solardach sollte die Nettodachfläche mindestens 3.000 m² betragen, was für einen optimalen Wirkungsgrad unerlässlich ist.
  • Anzahl der Hindernisse auf dem Dach: Es ist wünschenswert, so wenig Hindernisse wie möglich zu haben, z. B. Entlüftungsrohre oder Oberlichter. Dadurch wird der Schatten auf dem Dach minimiert und es kann mehr Sonnenlicht eingefangen werden.
  • Hindernisse in der Umgebung: Weniger Hindernisse in der Umgebung wie andere Gebäude oder Bäume sind ebenfalls von Vorteil, da dies zu weniger Schatten auf dem Dach führt.
  • Festigkeit der Dachkonstruktion: Die Konstruktion muss in der Lage sein, die Paneele zu tragen.
  • Aktuelle Dacheindeckung: Die Wahl des Solarmodulsystems hängt von der aktuellen Dacheindeckung ab.

Bei jeder Solardachanwendung führen wir zunächst eine Machbarkeitsstudie durch. Dabei berücksichtigen wir verschiedene Faktoren wie Hindernisse auf dem Dach. Unser Konstrukteur berechnet die Nettodachfläche und die idealste Anordnung des Solardachs, um den Solarertrag zu ermitteln. Darüber hinaus werden auch die Dachkonstruktion und die Dacheindeckung von einem unabhängigen Ingenieurbüro bewertet. Natürlich ist auch der Anschluss an das Stromnetz wichtig, der von unseren Netzspezialisten geprüft wird.

Es gibt mehrere Gründe, sich für ein Solardach zu entscheiden:

  • Zukunftssichere Räumlichkeiten: Als Unternehmer wollen Sie sowohl kurz- als auch langfristig sorglos wirtschaften können. Nachhaltigkeit spielt dabei eine immer wichtigere Rolle. Mit einem Solardach geben Sie der Nachhaltigkeit Substanz und steigern die Attraktivität Ihrer Geschäftsräume.
  • Finanzieller Vorteil: Als Unternehmer erwarten Sie eine Rendite für Ihre Investition. Ein Solardach bietet aufgrund des aktuellen Förderprogramms derzeit eine attraktive Rendite, die für mindestens 16 Jahre festgeschrieben ist.
  • Gesetze und Vorschriften: 2019 haben Unternehmen, zivilgesellschaftliche Organisationen und Regierungen das niederländische Klimaabkommen geschlossen. Die darin getroffenen Vereinbarungen werden zunehmend in konkrete Gesetze und Vorschriften umgesetzt. Die Verwirklichung von Solardächern ist dabei ein breit unterstützter erster Schritt.
  • Wünsche anderer Interessengruppen: Die gesellschaftliche Dringlichkeit, nachhaltiger zu werden, nimmt zu. Neben der Politik erwartet auch das direkte Umfeld Ihres Unternehmens immer mehr in dieser Hinsicht. Mit der Investition in ein Solardach senden Sie ein positives Signal nach außen und zeigen, dass Sie aktiv an der Nachhaltigkeit arbeiten.

 

tun! Natürlich wollen Sie die höchstmögliche Rendite für Ihr (Geschäfts-)Gebäude. Mit einem Dach voller Sonnenkollektoren profitieren Sie doppelt. Die zusätzlichen Einnahmen sichern eine gesunde Zukunft für Ihr Unternehmen, die erhebliche CO2-Reduzierung und die Erzeugung von Ökostrom sichern eine gesunde Zukunft für unseren Planeten. Es ist also eine gute Idee, Ihr Dach für Solarzellen zur Verfügung zu stellen.

Langfristig gesehen sind mit Sonnenkollektoren auf Ihrem Betriebsgelände keine Kosten verbunden. Die Kosten, die entstehen können, hängen stark davon ab, ob Sie als Dacheigentümer sich für eine Investition entscheiden oder nicht. Wenn Sie sich als Immobilieneigentümer dafür entscheiden, Ihr Dach zu vermieten, fallen keine Kosten für die Solarzellen auf Ihrem Dach an. Mehr noch: Ihr Dach generiert sogar Einnahmen. Wenn Sie sich für eine Investition in ein Solardach entscheiden, fallen natürlich Investitionskosten an. Aber unter anderem dank der Subventionsregelungen werden Sie diese Kosten zurückverdienen, und Ihr Solardach wird auf lange Sicht Geld einbringen.

Die Kosten für Solarmodule für ein Unternehmen sind sehr unterschiedlich. Sie hängen von der Art der Paneele, der Menge der gekauften Paneele und dem Los ab, von dem sie gekauft werden. Es gibt drei Arten von Modulen:

  • Monokristalline Solarmodule: Sie haben den höchsten Wirkungsgrad, sind aber auch am teuersten.
  • Polykristalline Solarmodule: Der Unterschied im Wirkungsgrad zwischen polykristallinen und monokristallinen Solarmodulen liegt bei mehreren Prozent.
  • Amorphe Solarmodule: Diese Art von Solarmodulen ist aufgrund der niedrigen Produktionskosten am billigsten, hat aber auch den geringsten Wirkungsgrad.

Effizienz versus Ertrag ist also eine wichtige Überlegung für ein Solardach. Die endgültige Wahl und die Kosten sind daher bei jedem Projekt anders.

Ja, es gibt Subventionen für gewerbliche Solaranlagen. Neben der Standard-SDE++-Förderung gibt es in jeder Region oft mehrere zusätzliche Subventionen. Zum Beispiel für die Asbestsanierung, die Verstärkung der Dachkonstruktion oder den Kauf von Leichtbauelementen. Auf diese Weise fördert die Regierung die nachhaltige Gestaltung von Geschäftsgebäuden.

Ja! Es ist uns wichtig, dass Sie keine Unannehmlichkeiten haben, wenn Novar die Solarmodule auf dem Dach Ihres Unternehmens installiert. Sie müssen sich keine Sorgen um die Produktivität machen. Wir richten alles auf dem Dach ein, damit Sie darunter weiterarbeiten können.

Wir konzentrieren uns speziell auf Dächer ab 3.000 m2. Für Dächer, die kleiner sind als diese Fläche, haben wir leider noch keine passende Lösung.

Bei Novar bieten wir mehrere Optionen für Solaranlagen an. Es ist zum Beispiel auch möglich, Ihr Firmendach zu vermieten. Sie vermieten Ihr Dach an Novar und wir verwandeln es in ein Solardach. Sie sind rundum versorgt und brauchen sich um nichts weiter zu kümmern. Technische Probleme oder Wartung? Novar ist bereit, sich um alles für Sie zu kümmern. Es kann also sehr interessant sein, Ihr Firmendach an Novar zu vermieten.

Neben gewerblichen Dächern in Industriegebieten sind große Dächer vor allem in der Landwirtschaft zu finden. Man denke an große Ställe, Scheunen und Gewächshäuser. Auch diese Flächen eignen sich hervorragend für die Erzeugung von nachhaltiger Sonnenenergie. Das macht ein Solardach ideal für Landwirte. So wird ein Landwirt nicht nur zu einem wichtigen Lieferanten unserer Lebensmittel, sondern auch unserer Solarenergie! Ein Bauernhof mit 3.500 m2 Dachfläche kann etwa 140 Haushalte ein Jahr lang mit Strom versorgen. In den Niederlanden gibt es viele landwirtschaftliche Dächer, auf denen bereits Sonnenkollektoren installiert wurden. Ein Bild, das sich auch in unserer niederländischen Landschaft zunehmend durchsetzt. Aber das ist nur noch ein kleiner Prozentsatz aller landwirtschaftlichen Dächer. Darin liegt eine Chance.

Haben Sie eigentlich ein Grundstück für Solarzellen zur Verfügung? Dann ist ein Solarpark genau das Richtige, um interessant zu sein!

Wenn Ihr Dach nicht für Solarmodule geeignet ist, ist es fast immer möglich, es entsprechend zu gestalten. Gemeinsam suchen wir nach Lösungen, um ein Solardach doch noch möglich zu machen. Zum Beispiel, indem wir die Dachkonstruktion so anpassen, dass sie eine Solaranlage tragen kann. Oder indem wir nach einer kreativen Lösung für den Anschluss an das Stromnetz suchen. Wir denken in Lösungen und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen.

Nehmen Sie die Herausforderung gemeinsam mit uns an?

Die Energiewende beginnt mit einem Kennenlernen. Vereinbaren Sie direkt einen Termin oder kontaktieren Sie uns.

Termin für ein Kennenlernen

Unsere Spezialisten und Spezialistinnen helfen Ihnen gerne mit einer gezielten Beratung.

Ein Gespräch planen

Kontakt aufnehmen

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail.

Kontakt